close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

ardp.18410750211

код для вставкиСкачать
Vereinszeitung.
I51
Beschlidsung an Hm. Hofrath und Prof. W a c k e n r o d e r und
Hofrath Dr. B r a n d e s ab egeben werden solle.
Nach diesen Besprecfungen hatte Hr. Geh. Hofrath Doeb e r e i n e r die Gute, die Anwesenden auf das Angenehmste iiber
mehre chemisch- wissenschaftliche Gegenstande zu unterhalten,
welches von Allen mit dem innigsten Danke erkannt und entgegengenoinmen wurde.
Aufserdem hatte Hr. Hofapotheker O s a n n die Giite, einige
interessante GegenstPnde, wie z. B. 01. Dauci und 01. Marrubii
aefher. vorzuzeigcn, welche derselbe mittelst seines Dampfapparates dargestellt hatte.
Hr. College L o w e l aus Roda hatte die Giitc, eine Zeichnung seines sehr zweckmXsieen Daiiipfapparates nebst mehren
Erlauteriingen zu eben; auck wurde von ihm eine interessante
Mittheilung gemacft iiber die Bereitung der grauen Quecksilberralbe mittelst Schiittelns von Quecksilber m i t ein wenig Baum61 i n starken weifsen Gl'asern, welche in einem Rasten mit SiiespPnen umgeben und sonst zweckniafsie vorgerichtet sind, durch
i n K i n g e n an eine grofse Holzschneideir%hle, wodurch das Queoksilber sehr schnell und h6chst fein vertheilt werde.
Nachdem unter mehrfachen intcressanten Besprechungen
diese Sitzung um 2 U h r geschlossen wurde, vereinigten sich
simmtliche verehrliche Anwesende zu einein gemeinschaftlichen
Mittagsmahle, nachdem zuvor das vorliegende Protocol1 von allen
Anwesenden eigenhfndig unterschrieben wurde.
Vor Beschlufs dieses wurde noch f u r zweckmxfsig gefunden, dafs kunftiges Jahr die Vier Kreise ebenfalls wieder eine
gemeinschaftliche Zusammenkunft, und zwar, nach Stimmenmehrheit, dieselbe in Rudolstadt halten wollten.
Die Versteigerung der Journale wurde heute als auszusetzen
beschlossen, da eine zu geringe Anzahl von Mitgliedern der
Kreises Jena anwesend war.
Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben.
G. W. S c h r o e t e r .
J. W . D i j b e r e i n e r ,
E. S c h n e m a n n ,
H.W a c k e n r g d e r ,
L.H o f f m a n n ,
C. A. B a r t e l s ,
H. O s a n n ,
C. A. W o l l e ,
C.R n a u e r ,
E. G r e f s l e r ,
W. W e i b e e a h l ,
A. P a u l h e n ,
H.L6wel,
W.E n g e lh a r d t,
Haase,
C. G. S a t t l e r ,
L.B o h l e n .
C.A. K o e p p e n ,
2) Persona
h o t izen.
Am 31. Oct. 1840 Mittags endete ein Schlagfiufs nach einer
anscheinend wenig bedenklichen Krankhcit das ruhmvolle Leben
des Obermedicinalraths Dr. S t i e g l i tz i n Hannover. S t i e g 1i t a
ehorte zu den ersten und geistvollsten Aereten unserer Zeit.
b i r betrauern uin SO mehr seioen Tod, als e r auch unserin
Yerein vielfach seine Theilnahme zu erkennen gegeben hat, und
152
Vereinszeitung.
e r f i r das wahre Beste der Pharmacie mit dem edelsten Eifer
rtrebte und wirkte.
Am 23. Dec. IS40 starb in Berlin allgemein betrauert der
practische Arzt, Dr. B e h r e n d ; er war Leibarzt Sr. Konigl.
Hoheit des Prinzen A 1b r e c h t.
Der Hr. Geh. Medicinal- iind Regierungsrath Dr. B a r e z
ist von Sr. Ronigl. Hoheit dem Prinzen A u g u s t von Preufsen
zum Leibarzt ernannt worden.
D e r Hr. Geh. Medicinalrath Dr. C a s p e r in Berlin ist von
Sr. Konigl. Hoheit dem Prinzen K a r l zum Leibarzt ernannt
worden.
Hr. Baron v o n H u g 1 in Wien, Pr'a'sident der Gartenbaugesellschaft daselbst, beriihmt durch wine rorsen Reisen, hat von
Sr. Majestlt dem Ronige von Preufsen s e n rothen Adlerorden
dritter Klasse erhalten.
Hr. Professor Dr. M i t s c h e r l i r h in Berlin h a t die Schleife
%urn rothen Adlerorden dritter Klasbe erhalten.
Hr. Professor Dr. J. M i i l l e r in Berlin hat den rothen Adlerorden dritter Klasse mit der Schleife erhalten.
Hr. Medicinalrath Dr. B u s s e , Hr. Apoth. B a r w a l d und
Hr. Apoth. B e c k e r i n Berlin haben den rothen Adlerorden viert c r Klasse erhalten.
Hr. Prof. Dr. L i e b i g in Giefsen h a t den Russischen Annenorden dritter Rlasse rrhalteri.
Am 15. Jan. d. J. starb in Braunschweig der Professor der
Zoologie Dr. A. F. W i e g m a n n an d e r Berliner Universitzt, i n
einein Alter von 39 Jahren, ein herber Verlust fur die Wissenschaft, besonders fur seinen alten wiirdigen Vater, den Professor
W i e g m a n n i n Braunschweig.
Am 19. Jan. starb i n Miinchen an einer schleichenden Unterleibskrankheit der Obermedicinalrath und Prof. Dr.D 011i n
Re r einer der beriihmtesten Aerzte und Lehrer der dortigen
Universitat.
Am 15. Jan. starb nach langem Leiden der Raiserl. Russ.
Staatsrath und Prof. der Physik I)r. P a r r o t i n Dorpat im 50.
J a h r e seines Lebens.
Hr.Apoth. M i i l l e r in kledebach und H r . A p o t h . H o f f m a n n
i n Landau sind von dem Apothekerverein in Baiern e u Ehrenmitgliedern ernannt worden.
Die Gesellschaft fur die Naturwissenschaften o n d Medicin
i n Briissel hat den Hofrath Dr. B r a n d e s zum correspondirenden
Mitgliede erw'a'hlt.
,
-
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
2
Размер файла
103 Кб
Теги
ardp, 18410750211
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа