close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

ardp.19693021012

код для вставкиСкачать
796
Buchbesprechungen
Archiv der
Pharmazfe
Buchbesprechungen
W H O Expert Committee on Specifications for Pharmaceutical Preparations. 22. Report.
WHO Technical Report Series Nr. 418. 29 Seiten. In englischer Sprache. Genf 1969.
Preis: Sw. fr. 3.-.
Das Heft berichtet iiber die anlaDlich einer Sitzung der genannten Kommission diskutierten Fragrn der Arzneimittelkontrolle im Hinblick auf die Internationale Pharmakopije.
Besprochen wurden die Bestimmung von Morphin in Opium, Tuberkulostatika, Standardsubstanzen, Radioaktive Arzneimittel und allgemeine Fragen.
H . Auterhoff [ B 2841
Apotheker-Jahrbuch 1969. Bearbeitet von der Schriftleitung der Deutschen ApothekerZeitung. 8', 700 S. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH., Stuttgart 1969. Preis:
(Kunstst.) DM 42,50.
Das Apotheker-Jahrbuch in seiner 54. Susgabe enthalt fiinf Abschnitte iiber I. Gesetze (473 S.), 11. Rechtsprechung (18 S.), 111. Wichtige Anschriften (105 S.), IV. Statistik (32 S.) und V. Zeittafel(4 S.). Es stellt eine auf den neuesten Stand gebrachte Zusammenstellung aller Gesetze dar, die i n das Interessengebiet des Apothekers fallen. I m Kapitel iiber die Rechtsprechung sind etwa 75 richterliche Urteile des letzten Jahres zitiert.
Sehr niitzlich ist auch das Anschriftenverzeichnis von Behorden, Organisationen usw.
Im ganzen ist das Apotheker-Jahrbuch 1969 wieder ein praktisches Nachschlagewerk
fiir Apotheker, GroDhandel und Industrie.
Gert Auterhoff [B 2851
Toxikologie und Arbeitsmedizii. Von W . Orund. (Bd. 37 der Schriftenreihe der iirztlichen
Fortbildung. Hsg. M . Redetzky und H . Thiele).210 S. VEB Verlag Volk und Gesundheit
Berlin 1968. Preis: M 23,60.
Eine Auswahl vonvortrlgen, die auf 3 Fortbildungsveranstaltungeniiber toxikologische
Probleme gehalten worden waren, sind zu einem Buch zusammengestellt. Die Themen sind
sehr vielseitig, wie einige Stichworte zeigen mogen: Bau-, Beliiftungs- und Staubentfernungsfragen, Forschungsmethoden des Gewerbetoxikologen, Konzentrationsbestimmungen
(MAK und andere), Histochemie der toxischen Leberschiiden, Giftnachweise in Oganen
und husscheidungen, Psychodiagnostik am Fall der chronischen CS,-Vergiftung u. a. m.
Bei den Giften handelt es sich zumeist um solche, mit denen der Pharmazeut nur selten
oder nie zu tun hat -Beryllium, Vanadin, Cadmium, technische Losungsmittel, Saatgutbeizmittel, Isocyanate, Treibgase und andere ,,gewerbliche Gifte" -und trotzdem sollte
der Pharmazeut auch iiber diese moglichst Bescheid wissen, um als gern befragte Auskunftsperson auch hier nicht zu versagen. Das Buch liil3t sich gut lesen und ist anregend, zumal
dievortragenden, z. B. Chemiker und Ingenieure, sich Miihe gaben, den zuhorenden h z t e n
auch die zu der Gefahrdung fiihrenden technischen Prozesse klarzumachen und umgekehrt.
Man lernt sozusagen nebenbei, wie das Plasmaschneiden oder das Metallspritzen geht und
wie Nickel-Cadmium-Akkumulatorengebaut werden. Abgesehen von dem etwas kleinen
Druck (Photoprint) liest sich das Biichlein leicht, denn jeder Teilverfasser wollte sich verstandlirh ausdriicken, was auch ini allgenieinen gelungen ist.
E . Graf IU 2871
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
2
Размер файла
81 Кб
Теги
ardp, 19693021012
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа