close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Rohrzucker im Wespenhonig.

код для вставкиСкачать
550
namentlich die mineralogischen Chemiker der Schweiz, die
am ersten Gelegenheit haben, gutes Material der Binnenthaler Mineralien zu erlislten, an diesen Arbeiten betheiligen.
IV. Rohrzucker irn Wespenhonig;
von H. K a r s t e n .
D i e Polybia apicipennis Saussure, eine unter den WeiideL
kreisen in Amerika sehr verbreitete Wespe, hsngt ibre
aus Pflanzenstoffen erbauten Waben iu dem Wipfel der
l33ume auf. Die Zelleu dieser Waben, in denen die Larven sich befinden, sind mit Honig erfullt, dem Honige der
Bienen an Geschmack Bhulich und unschldlicb, welchen diese
Thiere in ihrem Honigmageo, den sie mit dem Nectar der
Blumeu fiillten, in die Zellen zusammentragen und zur Ernahruug der Brut aufspeichern. In diesem Honig finden
sich grofse Krystalle von Zucker, die durch ihre AugitForm wie durch ihr Verhalten gegen Kupferoxgdsalze, nachdem sie von deui anhangenden Fruchtzucker gereinigt worden, sich a h R,ohrzucker zu erkennen geben.
In dem Honig der Apis mellifera ist wie bekannt nie
Rohrzucker vorhanden; interessant ware es daher, den Honig anderer Wespen darauf zu untersuchen, um zu erfahreo,
ob diese Bestiindigkeit des Blumenuectars init den generisch
verschiedenen Organisationsverhaltni~~e~~
der Sammleriuneii
zusammenhange, oder ob sic in der Pflanzeospecies von der
die Polgbia den Nectar nimmt, begruodet sey.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
4
Размер файла
43 Кб
Теги
wespenhonig, rohrzuckers
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа