close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Ueber die Beziehung zwischen Refractionsquivalent und Weglnge.

код для вставкиСкачать
E. Wiedemann.
142
VIII. We6er die Bexiehuny xzcischen Refructionsaquicalent und Weglanye; von E. W i e d emanm.
H e r r S t e f a n 1) hat auf eine Beziehung zwischen zwei ganz
verschiedenen physikalischen Constanten der Gase aufmerksam gemacht. Es sollte das Product aus der molecularen
Wegliirige A mit dem Refractions~quivalentn - 1,- wo n der
Brechungsexponent ist, fiir eine Reihe von Gasen nsliezu
constante Werthe besitzen, ein Sntz, der von H r n . P u l u j ? )
dahin beschriinkt wurde, dass den Gasen und Diimpfen mit.
grosserem Brechungsexponent, also aucb. grosserem Refrnctionsaequivalent, kleinere Weglangen entsprechen;
Dass die letztere Beziehung nur sehr unvollkommen,
die erste dagegen so gut wie gar nicht statt h a t , cliirfte
die folgende Zusammenstellung der Grijssen la - 1 nncli
M a s e s r t 3 ) (n-1 ist fiir L u f t gleich E i n s gesetzt) und
der molecularen Weglangen ii n x h 0. E. Meyer') in Centimetern, so wie von ( 1 1 - 1 ) l . lo7 zeigen.
A . 10'
Wasserstofr . , 1855
SaaerstoK . . . 1059
Stickstoff
. . 9%
Kohlenoryd . . 985
Stickosyd . . . 959
Sumpfgns . . . 848
Ammoniak . . 7 3 i
Chlorwasserstoff i 3 4
Stickoxydul . . 681
.
IL-1
0,4740
0,9245
1,0164
1,0446
1,0161
1.51
l,29
1,52
1,7626
(n-I)AIO:
A .
37.94
97,50
100,2
112,i
97,4
128,O
95,09
11 1,5
120.0
~
~
,
,
10'
Kohlensiure . . 690
wasser
. . . . 649
Schmefelwasserst. 628
Aethylen . . . . 552
SchwefeliyeSiinre 485
Chlor . . . . . . 474
Chlormethyl . . 459
C y a n . . . . . . . 419
ChloriithJ-1 . . . 3 i 3
n-1
1,5443
0,SY
2,12
2,46
2,4038
2,63
2,96
2,507
4,Ol
(n-1)110
105,O
57,l
133,l
143.2
116.3
124,'i
135,s
117,6.
149,6
Fur Aether und Schwefelkohlenstoff findet X a s c n r t
R - 1 zu 3,03 und 5,05, P u l u j 1. loy zu 220 und 390 (bei
L u f t 820). Es ist d m n fiir diese drei Gase (n-1).ii.107
resp. 66,65, 146,4, 82,OO. Einfache Beziehungen zwischen
den obigen beiden Grossen sind schon deshalb nicht zu
erwarten, d a 2. und n-1 fur die verschiedenen Gase von
der absoluten Ternperatur in ganz verschiedener Weije
&tbhSngen6), so dass, wenn eine solche Relation such fiir
eine bestimnite Temperatur giiltig xiire, es fiir eine
andere nicht mehr der Fall sein wurde.
L e i p z i g , J u l i 1878.
1) Wien. Ber. LSV. 2 . hbth. April lS72.
2) Wien. Anz. 18i8. p. 140.
3) Ann. de YEc. Norm. ( 2 ) V I I . p. 3-78. 1377. Beibl. I. p. 237.
C. R. LY'SYVI. p. llY2-llS5. 1878. Beibl. 11. p. 255 und 406.
4) Kiiietische Theorie der Gase. 1.' 142.
5) E. W i e d e m a n n , Arch: sc. phys. (2) LVI. p. 2 i 7 . 1S76. J. P u l u j , W e n . Rer. LSYS. 2. Abth. &hilYi6. - O.E. O h e r m e y e r ,
Carl. Rep. SIII. 11. 156. 1377. (Vorlintige Anzeige im W e n . Auz. 187G).
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
4
Размер файла
72 Кб
Теги
ueber, die, zwischen, weglnge, beziehungen, refractionsquivalent, und
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа