close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

ardp.18410760222

код для вставкиСкачать
Extr. Sein. Phelf. aq. Succ. Lip. dep. Tinct. Opii calc. 241
theile der W u r z e l ausiibt, der siifse Geschmack waltet
bei Pflanzen von fettem Boden TOP, whhrend solche yon
magerem Boden weit bitterer sind.
-
Extract. Sem. Phellandrii aquat.
D i e s e s Extract stellte O b e r d i i r f f e r dar*) durch
Abdampfen dcs wassrigen Samenauszugs, von dem das
Aetheriil abdestillirt war, Ausciehung des riiclrstandigeii
Samens mit Ailrohol, Abziehen des Weingeistes und Vereinigung des wassrigen mit dem weingeistigen Extracte.
B u ch n e r erwahnt , dars aus dem Wasserfenchel
anf die Weise, wie Extr. Cynae aeth. bereitet wird,
sich walirscheinlich ein wirksameres Extract wiirde dar~ t e l l e nlassen.
P
Succus Liquiritiae depuratus.
D i e s e n bereitet S t e e r *) aus im W i n t e r leicht
gepulvertem Laltritzensaft, den e r durch Umriihren mit
eiskaltem Wasser erschiipft.
---
Tinctura Opii calcutensis.
D i e s e wird vom Prof. H e u s i n g e r sehr empfohlea***), sie sol1 durch Ausziehen aus den Opiumriickstanden von Laudan. liquid. Sydenhami, z. B. 24 Unzen,
mit Weinsteinsaure, 1; Draclimen in 8 Unzen Wasser
geliist, in 14tggiger Digestion dargestellt werden.
B u ch n e r glaubt, dafs sie Narcotin enthalte.
~
*) Buchn. Repert. XXI1, 1. 1840.
**) das. XXI,1.1840.
das. =I,
2.1840.
***)
---
Arch. d. Pharm. 11. Reihe. XXVI. Bds. 2. Hft.
16
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
3
Размер файла
47 Кб
Теги
18410760222, ardp
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа