close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

ardp.18430840114

код для вставкиСкачать
It'ussel.stoffsszipe~~oxyd. Liislicltkeit cles Chlors iii Wusser. 39
diesem Vorschlage hei und will ihn auch auf Phosphor,
Arsen und Antimon ausgedehnt wissen. - Sal etcrsaures Kali und do pelt chromsaures Kali erzeugen i e i ihrer
Aufliisung diese be Depression der Temperatur , miissen
also nach G ra h am eine glciche Anzahl cinfacher Atome enthalten; ist daher letzteres = KO, CrL0 6 , so muss crsteres = KO, N j O 5 sein. - Ebcn so ist die TemperaturEraiedrigung bei der Auflosung dieselhe fur saures phosphorsaures Kali , saures arsensaures Kali und dreifach
chromsaures Kali, 'alle drei mussen daher 14 einfache Atome
cnthalten : Ka 0, Cr3 Og ; KO, P" O', 2 HO; KO, As3 05,
2 110. (Chenzical Gazette No. 6J
P
Anwendung des Wasserstoffsuperoxyds.
Hr. d e S on d a t o schliigt vor, das Wasserstoffsuperoxycl anzuwenden, um die Respiration an Oertern langere
Zeit zu unterhalten, wo die Luft sich nicht erneuern kann
Wendet man zu gleicher Zeit in einem solchen Raume
Kalkmilch an, so wiirde dadurch die Kohlensaure, welche
sich beim Athmen bildet, wieder entfernt werden konnen.
(Compt. rend. S V , 6,371. Der holie Preis des Wasserstoffsuperoxyds mochte wohl einer ausgedehnten Anwendung
wesentlichen Eintrag thun, doch ware es moglich, in einzelnen Fallen davon Gebrauch zu machen.
Loslichkeit des Chlors in Wasser.
Da man nach G a - L u s s a c's chlorometrischer Xethode sehr leicht den C lorgehalt einer Fliissigkeit hestiminen kann, so bestimmte P el o u z e den Chlorgehalt gesattigter Losunwen bei verschiedenen Temperaturen ; er fand,
tlass 400 Vo? Wasser auflosen konnen bei 00 478-480,
hei 400 270 -275, bei 14O 250 - 260, bei 300 200 - 240.
bei 400 456-460, bei SOo 445-4-20, bei '?0°'60-666 Vol.
Chlorgas. Bei 9-400 ist die Loslichkeit am grossten, dies
ist auch gerade die Temperatur, bei der sich das Chlorhydrat nicht mehr bildet oder wieder verschwindet. Das
bpi dieser Temperatur gesattigte Chlorwasser ist runlichgelh, setzt be1 Erkaltung Chlorhydratkrystalle a%, giebt
beim Schutteln mit Luft fast den ganzen Chlorgehalt aus
und wird farblos, daher man sich bei Bei-eitnng gesattigten Chlorwasscrs vor einem Schutteln der noch etwas Luft
mthal tcntlcn Grfasw huten muss. (Coniptes vendus X V I
1'. 52-53).
x
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
2
Размер файла
75 Кб
Теги
ardp, 18430840114
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа