close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

ardp.19382760939

код для вставкиСкачать
642
Bucherschau
Eine sehr reichhaltige Sammlung (2.59 Mitteilungen) von volksarzneilichen Aufzeichnungen. Sie wird besonders wertvoll durch die Benutzung
schwer zuganglicher, z. T. handschriftlicher Quellen aus dem Baltenlande
(Litauen). Alte Arzneibiicher (z. B. Gothaer mittelniederdeutsches Arzneibuch, Ziiricher althochdeutsches Arzneibuch) wurden ebenfalls verwertet.
Die lateinischen Texte sind in einem Anhang ubersetzt. Die mittelniederdeutschen und althochdeutschen Stellen hatten ebenfalls ubersetzt oder erlautert werden sollenl Die Vorschriften beziehen sich nur auf Augenleiden,
Blutungen, Epilepsie, Fieber. Flechte. Gelbsucht. Halsleiden, Rheuma und
Gicht, Rose, Schlangenbisse, Steinleiden, Warzen, Zahnleiden. Das Buch kann
als Anleitung fur das Sammeln volksheilkundlichen Gutes vor allem Apothekern empfohlen werden, die mit dem Landvolk in Beriihrung stehen.
Naturgeschichte pflanzlicher Rohstoffe. Von Dr. Rudolf G i s t I , Professor an der Technischen Hochschule Munchen. Mit 23 Abb. Munchen-Berlin.
F. J. Lehmanns Verlag. 275 S., geh. 10 RM., geb. 11.60 RbI. - Besprecher:
W. Z i m m e r m a n n .
Das Ziel des Buches ist. durch Kenntnis iiber die einheimischen Nutzpflanzen (unter AusschluB der Arznei- und Nahrpflanzen) fur ihre Verwendung zu werben. durch Aufklarung uber ausliindische Stammpflanzen und
deren Nutzteile nach Ersatz oder Stellvertretung unter heimischen suchen
zu lassen. Gist1 wiihlte die fur Industrie. Gewerbe und 'Haushalt wichtigen
Pflanzen heraus, uber die er moglichst erschopfende Angaben macht, soweit
sie fur den Zweck des Buches notig sind.
Geschichte und Volkskunde der deutschen Heilptlanzen. Von Prof.
Dr. Heinrich M a r z e 11. Zweite. vermehrte und verbesserte Auflage von
,.Unsere Heilpflanzen. Ihre Geschichte und ihre Stellung in der Volkskunde".
Mit 7 Abb. 1938. Stuttgart. Hippokrates-Verlag Marquardt u. Cie. 312 S.,
kart. 11 RM., geb. 13.50 RM. - Besprecher: W. 2 i m m e r m a n n .
Die erste Auflage isk im Jahrbuch 1930. S. 683, besprochen. Marzell.
der Herausgeber des ,,Worterbuchs deutscher Pflanzennamen", gibt uns in
dieser Neugestaltung eine mustergultige Darstellung der deutschen Heilpflanzen in ihrer Geschichte, im volksheilkundlichen und im wissenschftlicharzneilichen Gebrauch. Er sagt mit Recht, daD das Bild einer Heilpflanzc
erst d a m vollstandig wird, wenn neben den rnorphologischen. biologischen
und pharmakognostischen Kenntnissen ihre Stellung in der Entwicklung der
Heilkunde und im Denken des Volkes bekannt ist. 89 Pflanzen behandelt er
und bezeugt damit, daD ein reicher Arzneischatz in den Pflanzen der Heimat
steckt. Die Einleitung ist ein AbriB der Geschichte des botanisch-pharmakognostischen Schrifttums. Dem Buche ist weiteste Verbreitung zu wunschen.
Volkswirtschaftskunde. Von Dr. Karl M u h s , Professor an der Universitat Halle (Band 16 der ..Gemeindeverwaltungs- und Sparkassenschule.
Lehrbucherei fur Unterricht und Priifung"). 1838. Miinchen. Zentralverlag
der NSDAP, Franz Eher Nachf., Munchen. 165 S., kart. 2.40 RM. - Besprecher: W. Z i m m e r m a n n.
Der Deutsche hat die Pflicht, sich um politische Fragen, zum rnindesten
um die volkswirtschaftlichen zu kummern und sich iiber sie zu unterrichten.
Jeder ist ein Radchen in dem auf inneres Staatswohl eingestellten Getriebe
der deutschen Volkswirtschaft, sei es als Erzeuger oder als Verbraucher. In
zwei groDen Abschnitten gibt kluhs eine kurzgefafite, ubersichtlich unterteilte Darstellung der Volkswirtschaftslehre und der Volkswirtschaftspolitik.
Es seien nur einige Uberschriften genannt: Volk, Staat und Wirtschaft; Bewegungskrafte und Aufbau der Volkswirtschaft; Umlauf der Guter; Die
volkswirtschaftliche Einkommensgestaltung; Landwirtschafts-. Gewerbe- und
Industrie-, Handels- und Verkehrspolitik sind Abschnitte, die den Apotheker.
der auf einer Seite seiner Tatigkeit am Handel beteiligt ist. hesonders an-
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
2
Размер файла
86 Кб
Теги
19382760939, ardp
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа