close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

ardp.19652980713

код для вставкиСкачать
476
Buchbesprechungen
Archiv der
Pharmazie
Buchbesprechungen
Biochemisches Taschenbuch. Herausgeg. von Zi. M . Rauen. 2., vollig lieu bearbeitete
Aufl. 1. Teil: XII, 1060 Seiten, 8" mit 151 Abb.; 2. Teil: VIII, 1084 S., 8" mit 166 Abb.
Springer-Verlag Berlin, Gottingen, Heidelberg, New York 1964. Preis : Ganzleinen
DM 156.-.
Das vor 8 Jahren erstmalig erschiencne Biochemische Taschenbuch liegt nun in der
2. Auflage vor, die zwar keine grundsatzlichen h d e r u n g e n aufweist, aber doch im Umfang
so betrachtlich erweitert wurde, daB sich eine Aufteilung des Stoffes auf 2 Bande als
zweckdienlich envies. Das Werk stellt eine umfassende Sammlung an Daten aus dem
Gebiet der Biochemie und der angrenzenden Stoffgebiete dar, die nur durch eine schr
grode Zahl von Bearbeitern bewaltigt werden konnte.
Teil I enthalt nach einem instruktiven Abschnitt iiber Internationale NomenklaturRegeln die Zusammenstellung chemischer und physikalischer Konstanten einer groSen
Zshl organischer Verbindungen, die in Anlehnung an das Beilstein-System geordnef
sind. Dabei ware eine Vereinheitlichung der Formelschreibweise dahingehend zu wimschen, daB die in einigen Kapiteln (z. B. Alkaloide, Anthoxanthine, Azulene, N-Heterozyklen) angewandte Schreibweise mit Punkten statt Valenzstrichen fiir Atombindungen
aufgegeben wiirde, was neuerdings auch der Beilstein tut. - Auf eine Zusammenstellung
einiger UV- und IR-Spektren folgen Tabellen iiber die Herstellung biochemisch interessierender isotopenhaltiger organischer Verbindungen. Das abschlieBende Sachverzeiehnis
unifal3t mehr als 100 Seiten.
Teil I1 enthiilt Kapitel uber die riiumliche Struktur chemischer Verbindungen, Grundbegriffe der Physikalischen Chemie, Radioaktivitat, Tierversuche (2. B. Ern&hrung,Pflege,
Spezialfutter), Korper- und Zellbestandteile, Biologische Strukturen, Biologische Funktionen (Lebenszeit von Zellen, Carcinogene Stoffe, Wirkungen von Nueleinsauren und
Nucleoproteinen, Stoffwechselquotienten, Pesticide, Biologische Wirkungen der Antibiotika, Bakterielle Endotoxine, Exotoxine, Toxikologische Daten, Biologische Einheiten,
Enzymaktivitiitsbestimmungen) und Biochemische Arbeitsmethoden. Das Material ist soweit wie moglich iibersichtlich in Tabellen zusammengestellt, zahlreicheZitate der Originalliteratur sind vorhanden.
Nicht korrekt sind manche Angaben im Kapitel iiber die Raumstruktur: z. B. die
Anfiihrung zweier verschiedener Formeln fur Mesoweinsllure (S. 9), sowie die formelmiiSige
Darstellung der Waldensehen Umkehr, bei der es nicht auf die h d e r u n g des Drehsinns,
sondern der K o n f i g u r a t i o n ankommt. Die urspriinglich willkiirliche KonfigurationsZuordnung des n- und L-Glycerinaldehyds hat sich inzwischen als mit der absoluten Konfiguration iibereinstimmend erwiesen.
Wenn man versucht, die Fiille des dargebotenen Tatsaclienmaterials zu uberblickcn, so
empfindet man Hochachtung vor der groBen Leistung des Herausgebers. Das Handbuch der Biochemie gehort in jedes Laboratorium, das mit biochemisehen Problemen zu
tun hat. Es wird dariiber hinaus auch fiir Chemiker, Mediziner, Pharmakologen, Pharmazeuten und Physiologen in vielen Fallen ein wertvoller Ratgeber sein.
J . Knabe
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
2
Размер файла
81 Кб
Теги
ardp, 19652980713
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа