close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

asna.18590491603

код для вставкиСкачать
Nr. 1160
249
kleine constantc Fehler bei Benutzung der verbesserten
Reductionstafcln zuriickbleiben , weil dic ~itrsiiriliche Gleichung awischeii Bessel uncl BuscA oder vielniehr die VerZnderlichlieit clieser Griisse, nicht eliminirt ist. Die Beobb.
zu ihrer Festsetzung rvurclen in1 Mlrz 1832 gcmacht und
die der Zeit nach nahe gelegenen Zoiien 508 u. 512 werden
viillig richtig durch ihre Arimendung reducirt ; clagegen darf
man den Grund des Unterschieded von andern Bestimmungen
bei den etwa Jahre splter beobachteten Zonen 528 u. 529
fiiglich in einer Variation der pers6nlichen Gleiebung suchen.
Obgleich iin Vorstehenden riur von den Rectascensionen
der Bessel'schen Zonen die RBde gewesen ist, so hielt ich
ep f i r nicht unangebracht, die Vergleichung der fir Rectascension benutzten Sterne auch fiir Declination auszufuhren.
Vier Zonen xeigen sich nach Ausweis cler obigen Zahlen als
viillig iibereiostininicad mit den iibrigen Catalogen, ein Resultat, was insofern von InteresRe ist, als dadurch eine
Verification cler nach den Pos. nied. und Dr. F6rster's Aufsatze A. N. 1026 angenoninienen Relationen zwischen Groombridge, Johnson Struve und Bessel gervonnen rvird. Die
Abrveichung der Zonen 528 und 529 wird verringert, rveiin
man die d der Reductionstafeln s o anninimt, wie sie mir
eine neue Rechnuug gegeben hat, niimlich :
~
250
wurde, ein Unterscliied, der nacli Bessel's Vorschrift der
Zeit proportional an die Declinationen anzubringen ist. Die
Differenz der hier gegeheiien d und der in den Reductionstafeln befindlicben, betragt nahe das Doppelte des constanten
Gliedes der Aberration.
Die Zusammenstellung der niittleren Fehler einer Differenz zwischen den verglichenen Sternen in gerader Aufst.
und Ahweichung bat einiges Interesse. Es findet sich:
Zone 497
t h 0"' d
1 30
2 0
2 30
= - 174%
3 0
1 30'" (1 = .2 0
Zone 529
+
8"56
+lo999
+I3927
+I5949
+
9"85
+12'21
1 4 1 9 5 0 +I4332
127,lP
Diff. = +1"04 fO"50
5
s -lN44 kO"51
153771
2 30
3 0
ES hleiht dann: Zone
Ifj6,O2
155'03
141'76
126,27
163"56
528
Zone 529
Griisseo. deren zweite vielleicht reel ist, die zu verringero
mir jedoch iiicht gelungen ist; e s verdient aher bkmerkt zu
werden, dass der Mullpunkt dieser Zone am Schluss um 2"55
verschieden vnii den1 ani Anfange hestimmten , gefhden
66
flY09
0,225
0,189
0,106
0,158
0,148
0,89
1,68
1,53
1,65
t,77
Mittel &Oai60
mit den1 mittl. Fehler 2 0 , 0 1 6 5
+1"45
Out 5
I m Catalogus Regiomontanus Intr. pag. 111 Godet IVeissc
error prob. sing. AR = f0'1566
.
Zone 528
a & f0'136
498
508
512
528
529
s
s
-c
Decl.
oder mittl. Fehler in AR
5 Decl.
r
c
/
= 21,405
= kO't853
= fIu662.
Es sind also hiernach die Bessel'echen Beobachtungen
in den nhdlicheren Zonen mindestens eben s o genau, wie
die in der NShe des Aequators geniachten und ee zeigt sich
dass die constanten Fehler in den meirten Fallen ein bedeutendes VerhSltuiss zu den zufdlligen Feblern einer Sternbeobechtung haben; man kann in der That Iieftirchten, dass
durch diese Fehler auf die Theorien einzelner Planeten und
Conieten ein weaentlich ungiinstiger Einfluss ausgeiibt ist.
Im Verlaufe dieser Untersuchung hat sich mir aber die uberzeugung aufgedrlngt , dass eine sorgRiltige Revision aller
Reductioustafeln fur die Bcssel'schen Zonen eine nothrvendige
Sache ist, ebe mam die Consequenzen aus dem reichen
Schatzc jener Beobachtungen zieben darf, die eine nicht sebr
ferne Zukunft daraus abzuleiten im Stande sein wird.
A. Winmcke.
P u l k o m a im Nov. 1858.
Planeten-Beobachtungen am Bonner Heliometer, von Herrn Dr. Winnecke.
-1857
Sept. 16
IU.Zt.Boiin
12"5"'9"
Daphne?
Plunet -
-0"'24'81
*
-5'3"l
-o ?
c 3
23b12m23'30
[email protected]
1. f. y.
+ l o 13'24%
8,422
Mittlerer Ort des Vergleichsterns nir 1857,O: 23h 12"44'64
1. f. p.
- ' y u
Pz
+ I " 18'7"l
9,883
H
Pz.
Die Rectascension des Planeten weicbt von einer Beobachtung des Herro Dr. Hoek mr denselben Tag uicht unbetrachtlich ab ; ich kann jedoch keinen plausibeln Ablesungsfehler finden, der die Uebereinstimmung hervorbringen kiinnte.
-1857
Sept. 16
i6
17
23
27
29
OCt. 11
13
14
15
17
18
19
Planet --
m. 2. Bonn
l o h IO"'20'
11 3 59
9 52 49
13
13
12
10
9
12
12
12
9
8
7
+0"24'33
33,74
11,68
+3 33,05
+l 12,26
+ 1 35,13
4-2 37,15
4-2 11,04
+O 46,79
+O 12,50
- 0 53,Ol
-1 21,33
-1
1,41
+O 30,14
+O
-0
35 48
43 42
36 2
38 29
5 5 32
13 10
6 49
19 1
I 1 27
1 4 14
23 20
Nov. 10
Nov. 10 Planet selir schwach.
e
b
C
d
Sept. 27
Oct. 14
15
12h52"28s
8 52 8
8 47 23
8 57 2
8 47 7
+2"'27'20
-4 14,90
+ I 31,17
+ t 19,93
+ I 16,90
Q
b
c
14
15
17
- 2' 29"8
- 2 5095
- 5 5892
0 1496
0 5892
- 0 5897
-
-
'
0'' 2"'33'48
0 2 31,02
0 1 42,60
+
+
23
23
23
23
23
23
23
23
23
23
23
4-20
+I7
+14
3-13
2477
2797
5790
2198
+ t O 3293
9 2490
9 890
9 690
+
-+
+
13h32"198
9 16 20
9 36 24
9 28 7
9 19 41
a
b
C
-1
8,359n
--0" 45'27''8
8,1391~
0 4 5 3293
8,389n
0 48 4070
8,293
1 8 4590
8,377
1 21 1993
8,144
I 27 1698
7,520
1 57 2492
7,480n
2 1 897
7,116
2 2 5199
7,043
2 4 2791
7,699
2 7 1697
7,855n
2 8 2594
8,213s
2 9 2890
7,968n
1 59 4397
56 28,11
53 5,91
51 30,38
42 43,29
41 29,15
40 52,94
40 18,65
39 13,11
38 44,78
38 16,70
33 43,95
+ 2' 46"9
+ O 3990
+ 5 3270
- 0
-3
k
22 4 0 , 7 p ,
2497
690
Dorifi
K
K
H
b
b
Vglet.
1. f. p.
-
Mittlere Oerter der Vergleiclisterne fiir I857,O:
-0"43'20"7
A,
e
23h49m51'67 A,
-0
43 4 , 6 A ,
f
23 40 2,58A,
-1
9 22,3A,
9 23 39 14,54P,
Oh 2" 5'66 A,
O i 53,794
2 3 52 51,52A,
23 5 1 5 0 , 0 8 P z
17
18
Oct. 18 scblecbte hobacbtung.
Sept. 29
Oct. 13
-
6
1. f. y.
ci
/
-
@.
Aglaja
*
9,893
9,893
9,893
9,895
9,896
9,896
9,901
9,901
9,901
9,901
9,901
9,901
9,901
9,901
a
K
c
K
K
K
d
e
f
c
9
H
H
f
f
H
f
K
K
;h
K
K
a
b
--1"26'40"7
.4,
-2 18 1191 a42
-2 18 5 8 9 7 P s
-2
9 1097PZ
23 33 10,42P,
e.
n
22h22"54870
22 17 44,40
22 17 36,47
22 17 25,21
22 17 22,17
8,474
7,156
7,114
7,427
7,542
-6�'55t'0
7 46 492
7 49 892
7 45 499
-7 57 4694
9,915
9,930
9,931
9,931
9,931
K
K
c
c
K
c
K
K
K
a
b
c
K
K
c
c
K
K
K
H
H
K
K
K
a
Mittlere Oerter der Vergleichsterne llir 1857,O :
22"20m23'46 Ps -6" 37' 58"6 Pz
22 21 55,81 A1 -7 46 5995Al
22 26 1,90
-7 54 5691 nach Henderson, Taylor und Gillis.
Pales
+
+l"3'29
0'57"4
-1 18,43 - 8 3391
+ l 22,275
8 2995
+I 18.60
9 2891
+ t 15,87 -11 1194
-
-
a.
22h24"' 7'50
22 20 10,27
22 20 5,13
22 20 1,45
22 19 58,71
8,545
7,656
7,959
7,922
7,913
-5�'44"0
6 1 1297
6 2 2391
6 3 2291
-6
5 498
9,906
9,922
9,922
9,922
9,922
Mittlere Oerter der Vergleichsterne fiir i857,O :
22h23" 0'72 A, -5'32'
58"5 A,
22 21 25,3O A1 -5 52 5693 kfl
22 18 39,48
- 5 53 5376 finfnial 1848 von Wichmann in Kijaigeb. beob.
V i r g i n i a @.
Octb. 20
20
22
23
25
Rov. 6
10
11
8h42"28s
9 48 53
12 4 5 8
I1 34 51
11 3 14
7 17 25
6 49 58
6 56 49
-4"25'26
-4 26,62
+2 47,98
4-2 20,51
+l 'L7,%7
+l 0,165
-0
9,04
-0
6,17
+ 0' 35"7
+O
2093
4 - 5 3899
- 3 1990
- 1 2237
1 3294
+ i
990
+
Oh47"41'73
0 47 40,37
0 46 35,08
0 4 6 7,61
0 45 14,97
0 4 2 9,83
0 42 2,88
0 42 5,75
8,379n
8,114n
8,337
8,024
7,808
8,s 8i n
8,416tr
9,389n
+2'19'47"7
2 19 3293
9,876
9,875
4
9,875
9,879
9,882
9,882
9,882
2
630
I 5 5 891
1 20 2390
1 16 1990
I 15 5599
a
b
b
b
c
d
d
Nr. 1168.
253
a
b
Mittlere Oerter der Vergleichsterne mr 1857,o:
+2' 18' 3gi7 A,
c
Ot141"' 6'01 A2 +1"21' l"2 A,
+ I 58 2 , 2 R
d o 42 8,28 -4, + I 1122,4 Al
Ot152" 3'31 A,
0 43 4 3 , 4 4 R
--1858
April 13
14
ni. Z.Bonn
12h17" 2'
I 1 21 19
Planet
I
-*
@.
--
Calypso
1. f. p.
OL
/
-0"29'07
+5'14"0
-1
2,145 +9 1990
11h58" 7'77
11 57 34,70
8,279
8,002
-6
+So 14'26"6
+6 18 t96
1. f. p.
9,850
9,846
Vglat.
EL
a
K
58"34'65
4-6' 8' 56'1.
lfittlerer Ort des Vergleicbsterns n fGr 1858,o : 1lh
Der Sternort zur C a l y p s o ist unsicher, da Bessel u. Lalancle in ger. Aufst. 9" differiren; ich habe BMSt?t?'S Positioiien
angenomnien. Auch die relativen Coordinaten des Planeten s i n d wegen der grossen Schwache des Objectes tveniger genau.
Die den Yergleichsternpositionen nachgesetzten Buchstaben A und P beziehen sich auf neue Meridianbestimmungen
dieser Sterne an den Meridiankreisen zu Bonn und Pulkowa. Irn Uebrigen gelten auch mr dime Beobachtungen die Bemerkungen, die bei friiheren Publicationen arigenihrt sind.
A. Winnecke.
Mittlere Oerter der Vergleichsterne liir 1858,O:
u
b
c
d
e
f
g
h
i
k
t?
m
n
o
159
164
166
167
171
178
179
187
190
192
206
212
221
42 36,3 +34 18
54 22,2 4-35 36
4 12,3 +35 46
46 14,3 +36 15
54 46,4 +36 11
50 51,5 +36 31
7
5 0 36,9 +36
31 22,2 4-33 48
3 38,9 4-33 20
13 58,9 +32 46
5 0,4 +24 20
17 16,6 + I 9 55
2 41,8 + l o 18
243 41 1 3 , l -1.6 40
21,O
34,5
40,s
52,l
25,O
1,8
51,3
34,l
46,2
20,O
54,8
26,O
36,7
47,3
B.Z.357
s
491, 499
358, 359, 491, 499
Piazzi, B.Z. 358, 359
[Taylor
B.z.358
r'
358, 359
rc 359
: 409
I
409
r'
408,409, RUmker
s
412
Aboer Catalog
B.Z. 162
A.Z.205.82,
29i.84
B e IY e r k u A g e n.
Bei k u iiieisteo Beobachtungen wurde, nach vorliergegangeoer Abblendung der HPlfte, die den Kometm obbildete,
der Stern i n den Kometen eingestellt, also Distanz und Positionswinkel gleichzeitig gemeasen. In den Fsllen, wo der
Stern zu schwach war, wurde ebrvecbselnd Distanz und
Positionswinkel beobachtet und jedes Paar solcher Einstellungen mit der aus ganaen Reihen sich ergebenden Anderung
der beobachteten GrBsaen auf ein Moment reducirt. W a s
die Verglekhaterne betrifft, 80 bemerlrc ich noch, dass dieselben, BO bald wie miiglich, hier neii bestimmt werden
sollen, und dass somit obige Beobachtungen noch demgeB&SS Verbesseruogen erhalten werden.
Auf den Fehler cler
Reductionstafet der Zone 491 hat bereits Prof. Oudcimns in
X 885 der Astr.Nachr. aufmerksam gunacht.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
2
Размер файла
228 Кб
Теги
18590491603, asna
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа