close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Билет 9

код для вставкиСкачать
Билет №9
1. Wollen wir über das Leben in der Stadt und auf dem Lande sprechen. Erzählen Sie über Ihre
Heimatstadt.
Lida liegt im Westen von Belarus im Grodnoer Gebiet. Die Einwohnerzahl beträgt mehr als
97000 Einwohner. Die Stadt ist nicht besonders groß, aber sehr schön, grün, sauber und
gemütlich. In der Stadt gibt es viele Sehenswürdigkeiten. Die Burg ist die wichtigste
Sehenswürdigkeit. Im Zentrum der Stadt befindet sich ein Platz, ein schöner moderner
Kulturpalast, viele Kaufhäuser. Ein schöner renovierter Hotel begegnet die Gäste der Stadt. Lida
ist eine grüne Stadt. Hier sind viele Bäume, Blumen. Es gibt zwei Parks, einige Seen. Es gibt noch
einige Denkmäler, z.B. das Franzisk-Skorina Denkmal, Adam- Mizkewitsch-Denkmal, einige
Kirchen, ein Heimatmuseum. Vor kurzem wurde in der Stadt ein großer Eispalast gebaut. Hier
können unsere Jugendlichen die Freizeit mit dem Nutzen für die Gesundheit verbringen. Lida
ist eine industrielle Stadt. Hier sind viele Werke und Fabriken. Das sind Schuhfabrik, Lacken und
Farben Fabrik, das Reparaturwerk, das Werk für Optik, Landwirtschaftsmaschinenfabrik und
andere. Im Herbst 2010 fand in Lida das belorussische Nationalfest Dashinki statt. Die
Einwohner von Lida sind stolz auf ihre Stadt.
2. Ist das Leben in der Stadt interessanter als auf dem Lande? Warum (nicht)?
Ich glaube, dass es in der Stadt und auf dem Lande viel Interessantes gibt. Und ich kann nicht
sagen, wo es interessanter ist. In der Stadt gibt es viel für die Menschen, die sich für Kultur,
Sport, Bildung interessieren. Das sind verschiedene Theater, Museen, Kinos, Discos, Stadien,
Sportplätze, Bibliotheken usw. Jeder kann etwas für sich finden, um die Freizeit interessant und
nützlich zu gestalten. Das Dorfleben ist auch interessant, und besonders für die Naturliebhaber.
Hier gibt es viele Tiere, schöne Natur, frische Luft. In einem Fluss oder in einem See kann man
baden, schwimmen, angeln. In einem Wald kann man Beeren und Pilze sammeln, wandern. Zu
Hause im Garten kann man Bäume, Blumen pflanzen. Und die modernen Medien machen Kultur
und Bildung auch auf dem Lande erreichbar. Man kann virtuell verschiedene Länder, Städte,
Museen, Ausstellungen besuchen, im Internet Bücher lesen, Bildung bekommen usw.
3. Viele Deutsche ziehen vor, nicht in einer Großstadt, sondern auf dem Lande zu leben. Wie
fragen Sie Ihren deutschen Freund danach?
— Sag mal, ziehen viele Deutsche vor, nicht in einer Großstadt, sondern auf dem Lande zu
leben?
4. Was können Sie Ihrem Freund raten, der aus der Stadt in ein Dorf ziehen will?
— Erfahre, ob es in diesem Dorf, wohin du ziehen möchtest, die Arbeit für dich gibt. Überzeuge
dich, ob da die Natur schön ist, ob es eine gute Verkehrsverbindung mit der Stadt gibt. Das ist
auch sehr wichtig.
5. Was halten Sie davon, dass viele Belarussen danach streben, aus Dörfern und kleinen Städten
nach Minsk umzuziehen?
Minsk ist eine große und schöne Stadt. Hier gibt es viele Möglichkeiten, eine gute Arbeit oder
Ausbildung zu bekommen, die Freizeit interessant zu gestalten, Sport zu treiben. Viele Dörfer
sterben aus. Und die Menschen in vielen Dörfern können eine Arbeit nur in der Landwirtschaft
bekommen. Und besonders schwer ist das für die jungen Leute. Deshalb ziehen viele in die
Städte und besonders nach Minsk. In den kleinen Städten ist die Situation auch nicht besonders
gut für die Jugendlichen. Sie brauchen mehr Kultur-, Freizeit- und Bildungsangebote, die sie nur
in Minsk, wie sie meinen, bekommen können. Das stimmt, aber teilweise. Das Leben in einem
Dorf oder in einer Kleinstadt kann auch interessant sein. Das hängt von dem Menschen ab. Und
wenn alle in die Großstädte ziehen, wer wird auf dem Lande wohnen und arbeiten und die
Lebensmittel produzieren? Dann stirbt das Dorf aus.
Документ
Категория
Разное
Просмотров
488
Размер файла
17 Кб
Теги
билет
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа